Möglicherweise nicht das geilste Rezept der Welt, aber dafür mein absoluter Favorit :D

Tom174 und sein geilstes Rezept der Welt
Emannzers goil-Rezept

Da muss ich doch direkt [Achtung der kommt flach!] meinen Senf dazu geben 🙂

Michis Pizza Frutti di Mare

Rezept für 4 Personen, 2 eckige Ofenblech oder 4 runde Pizzen

Für den Teig:

400 g Weizenmehl [Type 405]
250 ml Wasser
3 EL Olivenöl
2 TL Salz
1 Würfel Hefe

Aus den o.g. Zutaten einen glatten Teig herstellen, so lange kneten bis er sich von der Schüssel löst.

Auf eine bemehlte Oberfläche geben und einige Zeit [ca. 15 min] ruhen lassen, damit sich der Kleber entspannen kann.

Danach den Teig dünn in passender Größe ausrollen, die mit Backtrennpapier ausgelegten Ofenbleche oder Pizzableche damit auskleiden und den Teig mehrmals mit einer Gabel einstechen oder „igeln“, damit sich keine Blasen bilden.

Für den Belag:

250 g passierte Tomaten [entweder selbst gekocht, dafür bin ich aber meistens zu faul, oder aus dem Tetra Pack]
200 g Mozzarella [am Stück]
160 g Räucherlachs
100 g Muscheln [über Buchenholz geräuchert]
200 g Flusskrebse
100 g Mozzarella gerieben
sowie
etwas Salz, getrockneter Oregano, frisches Basilikum gehackt [TK tuts auch] sowie frische Petersilie, gehackt [auch hier nehme ich meistens TK-Ware]

Die passierten Tomaten auf den Pizzaböden verteilen, mit Salz und Kräutern bestreuen.
Als nächstes den Mozzarella in kleine Stücke reißen oder schneiden und ebenfalls verteilen.
Dann Lachs, Muscheln sowie Flusskrebse auf die Pizzaböden streuen und zum Schluss noch den geriebenen Mozzarella obendrüber.

Während ich die Pizza belege, heize ich immer schon den Ofen auf 250°C vor und sobald er auf Temperatur ist, backe ich sie 10 bis 15 Minuten, bis der Käse leicht bräunt.

Raus aus dem Ofen, kurz abkühlen lassen [ja nicht zu lang!] und genießen.

Wer sich für die Kalorienangaben interessiert, der möge einfach einen entsprechenden Kommentar hinterlassen, dann füge ich es gerne an. Natürlich habe ich es mir ausgerechnet. 😉

Und ja, natürlich ist das nicht Original Italienisch. Ist aber egal, sie ist trotzdem saumäßig lecker 🙂 Und es hat einen entscheidenden Vorteil gegenüber so manch anderem Lieblingsessen: Die Kinder ziehen kein Gesicht, wenn ich es ihnen vorsetze. Eltern kennen das.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s