Urlaub/Abwesenheitsnotiz

Huhu Ihr Lieben!

Ich habe jetzt endlich meinen ersten, hochoffiziellen Urlaub ohne[!] Kindergeburtstag. Urlaube mit selbigem zählen für mich nicht wirklich als Urlaub. Isso.

In den vergangenen Wochen und Monaten habe ich viel gelesen, nicht ganz so viel geschrieben [was dennoch in Anbetracht meiner Zeit und Kapazitäten recht viel war] und nun bin ich an einem Punkt angelangt, an dem ich keine Blogs mehr sehen kann. Nicht mal meinen eigenen.

Ich werde weiterhin berichten, wenn ich wieder mal ein Tortenprojekt habe oder sich etwas Neues auftut in meinem Leben.

Zum jetzigen Zeitpunkt siehts einfach so aus: Ich bin komplett ausgebucht. Gestern erfuhr ich, dass ich kurzfristig, nämlich direkt nach meinem Oster-Urlaub, betriebsintern meinen alten Posten in der Snackabteilung wieder antrete. Plunder ade, ja es kam unerwartet, aber nein, ich bin nicht traurig darüber.

Meine Tochter absolviert derzeit ihren ersten Schwimmkurs, welcher zweimal die Woche nachmittags stattfindet, und im Kindergarten stehen die Zeichen schon längst auf Vorbereitung der Schulkinder auf die Einschulung im Herbst. Sohnemann arbeitet, ebenfalls zweimal wöchentlich, auf seine nächste Kup-Prüfung hin, und auch er braucht meine Unterstützung und eine Mama, die Zeit und ein offenes Ohr für ihn hat.

Das plus alles andere, was sich so abspielt, von einem eventuellen Arbeitsplatzwechsel und einer erneuten Umgewöhnungs- bzw. Einarbeitungsphase fange ich mal noch nicht an,  da ich zwar auf der Suche bin, jedoch nicht weiß, wann sich ein Arbeitgeber findet, auf dessen Stellenausschreibung mein Profil passt.

Alles in allem grenzwertig viel, doch ich glaube, mit Hilfe meiner Familie bzw. hauptsächlich meines Partners, der übrigens außer meinen Kindern so ziemlich das beste ist, was mir jemals hätte passieren können, kann ich es wuppen. Doch es wird nicht sehr viel Kapazität fürs Bloggen übrig bleiben.

Doch jetzt werde ich meinen Urlaub genießen, mit meinen Kindern Sachen machen, schöne, bunte, auch mal leckere und manchmal einfach nur sinnlose Sachen.

Ich wünsch euch allen schon mal ein schönes Osterfest, falls man sich nicht mehr liest, ansonsten natürlich auch. Lassts euch gut gehen!

Advertisements

4 Gedanken zu “Urlaub/Abwesenheitsnotiz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s