Michi und die Hühner [Teil 3]

Natürlich brachte nichts davon Mäxchen zurück. Klein-Michi suchte die Gegend ab, doch wie erwartet war ihr Zwerghahn nicht zu finden.

Doch Susi, ihre Henne, konnte unmöglich für den Rest ihres Lebens allein bleiben. Hühner sind gesellige Tiere, und daher bearbeitete Klein-Michi ihre Eltern so lange, bis sie der Eierfrau, die jeden Mittwoch Eier brachte, eine ihrer Legehennen abkauften. Sie war weiß und schon ausgewachsen, und sie sah ziemlich zerrupft aus. Am Hals fehlten ihr viele Federn, was auf Käfighaltung hindeutete. Klein-Michi war es egal wie ihre neue Henne aussah, ihre Susi war nicht länger alleine und die Federn würden nachwachsen. Die beiden Hühner gewöhnten sich bald aneinander und mit der Zeit begann Frida, so hatte sie das ehemalige Legebatteriehuhn getauft, diebische Wildvögel die Futter stibitzen wollten, aus dem Hühnergehege zu vertreiben.

Einige Wochen später, Klein-Michi hatte die Hoffnung bereits aufgegeben, Mäxchen jemals wieder zu sehen. Mutter fand ein merkwürdiges Inserat im Lokalblatt, dort stand man habe einen schwarzen Zwerghahn in der Nähe des Nachbardorfes aufgelesen, der Besitzer möge sich bitte melden. Man rief an und bat, den Hahn sehen zu dürfen. Es gab keine Zweifel, das war ihr Mäxchen. Er war zwar ein bisschen zerrupft, jedoch gesund und munter und hatte auf einem Hühnerhof als Chef eines großen Hühnerharems ein neues Zuhause gefunden.

Etwas wehmütig erklärte sich Klein-Michi bereit, den Hahn dort zu lassen. Aber nur unter der Bedingung, dass man gut auf ihn acht geben und vor allem: Ihn nicht schlachten würde.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s