Schule und so.

Am Dienstag war das erste Hilfeplangespräch in Sohnemanns Schule.

Vorab gab es einen Bericht von den Lehrkräften und Sozialpädagogen, welcher durch die Bank positiv ausfiel. Natürlich ist Sohnemann nicht aus Spaß an der Freude auf einer besonderen Schule, und mittlerweile haben sich die Themen, welche ihm Schwierigkeiten bereiten, recht klar herauskristallisiert.

Doch nach nunmehr zwei Monaten Schule wissen Lehrerinnen und Sozpäds ganz gut, wie man ihn greifen muss, um eine Situation möglichst vor der Eskalation entschärfen zu können.

Das Gespräch an sich war ebenfalls positiv, denn Sohnemann ist tatsächlich in dieser Klasse fast schon eine Art „Musterschüler“. Er kann anhaltend konzentriert seine Aufgeben bearbeiten [auch wenn der Unterricht an sich natürlich in viel kürzeren Intervallen immer wieder durch Pausen aufgelockert werden muss, damit die Schüler „ihre Konzentration wieder aufsammeln können“, wie es die Lehrerin so schön formulierte], was noch vor einem Jahr im Kindergarten in unerreichbarer Ferne schien.

Er kann sich von „weniger konzentrierten“ Schülern abgrenzen und trotz stellenweise großer Unruhe im Unterricht bei der Sache bleiben, ohne sich davon  anstecken zu lassen. Wir erinnern uns: Sohnemann war im Kindergarten meist selbst der „Unruheherd“.

Vom Jugendamt wurde der Schulbesuch für insgesamt 3 Jahre bewilligt, lediglich das Schulamt muss jedes Schuljahr quasi einzeln „abnicken“ doch wie es bis jetzt aussieht, wird Sohnemann mindestens die ersten drei Schuljahre auf dieser Schule bleiben, und in weiterer Konsequenz aller Wahrscheinlickeit nach auch mindestens noch das vierte, da so kurz vor dem Schulwechsel normalerweise nicht mehr umgeschult wird. Zumindest wurde diese Info so an mich herangetragen.

In einem halben Jahr findet das nächste Hilfeplangespräch statt und bis dahin hoffe ich, dass es weiterhin so gut funktioniert.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s