Laterne, Laterne…

… Sonne Mond und Sterne… *träller*

Unaufhaltsam nähert sich der alljährliche Sankt Martins Umzug. Eines der  vielen Vergnügen, in deren Genuss ich ohne meine Kids wohl nicht kommen würde. Bald ist es wieder so weit, eine [gar nicht so] kleine Menschenmasse wälzt sich durchs Dorf, Eltern, kleine Kinder, große Kinder, Omas und Opas; bemützt, beschalt, behandschuht und – das Wichtigste – bewaffnet mit Laternen in allen möglichen Formen und Farben. Begleitet von einer Eskorte der Feuerwehr, inklusive Löschfahrzeug, nur für den Fall der Fälle.

Und natürlich muss jedes Jahr eine neue Laterne her, ist ja wohl logisch. Dieses Jahr bastelten wir – zum ersten und gleichzeitig letzten Mal, weil Töchterchen wird kommendes Jahr eingeschult – in der Kita. Und ich muss sagen, es bringt Vorteile mit sich, jemanden in der Nähe zu haben, der „sich damit auskennt“. Denn mit vereinten Kräften schnitten, klebten und steckten meine Tocher und ich innerhalb von rekordverdächtigen siebzig Minuten ihre Laterne zusammen.

Und hier ist sie:

"Wir basteln im Kindergarten? JUHUU!!!"
„Wir basteln im Kindergarten? JUHUU!!!“

Nun gilt es nur noch herauszufinden, wo der Sohnemann seine Laterne herbekommt. Weil meines Wissens nach wird auch in der Schule gebastelt. Oder? oÔ

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s