Aus dem Nähkästchen geplaudert: Mein Gesellenstück.

Nach erfolgreicher Beendigung meiner Ausbildung hatte ich vor, nach Salzburg zu ziehen. Daher bescherte ich mir selbst einen kleinen Willkommensgruß in Form meines Gesellenstücks.

Wenn man überlegt, dass die man muss schon sagen grob fahrlässige Informationspolitik meines damaligen Lehrherrn mich beinah um meine Auszeichnung  gebracht hätte…

Laut seiner Aussage [und wie er mir wiederholt versicherte] benötigte ich nur genau ein Zuckerstück. Dieses könne ich getrost als Deko auch auf meine „Gesellenstück-Torte“ stellen, dazu müsse ich kein zweites Zuckerstück bzw. keine zweite Deko anfertigen. Dumm nur für mich, dass die Prüfer dies anders sahen. Das mag jetzt wie „Jammern auf hohem Niveau“ erscheinen, doch damals hing man kann fast schon sagen mein Seelenheil davon ab, ob ich nun mit oder ohne Auszeichnung vom Parkett gehen würde. Schließlich hatte ich es mir fest vorgenommen, als Jahrgangsbeste die Gesellenprüfung abzulegen. Ich hatte eine ganze Menge Herzblut investiert, gepaukt wie eine Bekloppte und ja, in der Tat zum ersten Mal in meinem Leben etwas „Großes“ vollbracht. Ich hatte diese Ausbildung drei Jahre lang durchgezogen, und das obwohl ich mehr als einmal kurz davor gewesen war, alles hinzuschmeißen.

Jedenfalls überzeugte er zu unser beider Ehrenrettung die Prüfer in einer für mich schier endlos andauernden Diskussion davon, dass dies nicht mein Verschulden sei sondern eigentlich seines, und ich bekam – immerhin – die zweitbeste Praxisnote. Da ich in der Theorieprüfung bei der Benotung weit vorn lag, brachte ich es zu meiner großen Erleichterung trotzdem auf die beste Gesamtnote.

"Willkommen in Salzburg" Berge & Bergvorsprung: Zucker in Form gegossen, Steinbock & restliche Deko: Marzipan modelliert.
„Willkommen in Salzburg“ Berge & Bergvorsprung: Zucker in Form gegossen, Steinbock & restliche Deko: Marzipan modelliert.

Keine zwei Wochen später wohnte ich bereits in Salzburg.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s