Luna.

Ich bin krank. Meh. Das geht aufs Gemüt, obwohls nur eine Erkältung ist. *röchel*

Vorhin waren wir kurz bei meinen beiden älteren Brüdern, um Luna abzuholen. Nachdem ich das letzte Telefonat mit einem der Beiden vor einigen Tagen abgewürgt hatte und ehrlich gesagt immer noch ziemlich angesäuert bin deswegen, überlegte ich kurz, einfach im Auto zu warten und Chris das Entgegen-Nehmen der Katze zu überlassen. Allerdings haben sich die beiden – ihren Kapazitäten entsprechend – während der letzten vier Jahre um Luna gekümmert, was ich ihnen durchaus hoch anrechne. Schon allein deshalb beschloss ich, dass ich zumindest mitkommen könnte.

Man war schwer beschäftigt mit der Renovierung des Häuschens und eine Begrüßung fand quasi nicht statt. Was gut war, denn wenn es eine gegeben hätte, wäre sie vermutlich sehr, sehr frostig ausgefallen.

Ich muss sagen, dass ich überrascht war, was an Jahre und zum Teil Jahrzehnte zurück liegenden Ereignissen heute noch in mir zu brodeln beginnt, wenn nur der richtige Knopf gedrückt wird.

Ich schätze, dies wird für eine ganze Weile erst mal das letzte Wiedersehen gewesen sein.

Nun zum Lunatier:

Im Auto begann sie natürlich sofort, zu miauen. Klar, diese Transportkörbe mögen wohl die wenigsten Tiere. Ich redete ihr gut zu und kraulte sie ein wenig, und als wir am Treffpunkt auf den neuen Dosenöffner warteten, holte ich sie heraus, streichelte sie und ließ sie ein bisschen das Auto erkunden. Ich glaube, sie hat mich noch nicht ganz vergessen, weil wirklich verschüchtert oder gar panisch wirkte sie auf mich kein bisschen.

Wie es scheint, hat sie außerdem [entgegen meinen Erwartungen] nicht vergessen, dass sie mal wusste wie „Katzenklo-Gehen“ funktioniert. Nachdem sie ihrem neuen Dosenöffner in bester Luna-Manier zuerst mal vor die Füße k*cken wollte, setzte dieser sie direkt aufs Katzenklo, und beim zweiten „Bedürfnis“ ging sie schon direkt von sich aus dorthin. Zugegeben, ich hätte wirklich nicht erwartet, dass es beim zweiten Versuch gleich klappt.

Dennoch, so richtig glauben kann ich es immer noch nicht, dass es wirklich klappt. Das wird wohl auch noch eine ganze Weile dauern.

Hier noch ein paar Fotos.

Lunababy.
Lunababy.
Was hast du da? Kann ich es essen?
Was hast du da? Kann ich es essen?
...
Ich will mit!
Ich will mit!
Suchbild: Finde die Katze.
Suchbild: Finde die Katze.
Freeclimbing à la Luna.
Freeclimbing à la Luna.
Advertisements

3 Gedanken zu “Luna.

  1. Erstmal gute Besserung (: Und Luna-Kätzchen ist einfach nur zuckerig *-* Stell dir dazu noch ein „gefällt mir“ von mir vor (irgendwie will’s g’rade nicht funktionieren)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s