Tochter vs. Angst vorm Fahrradfahren: Tochter 1, Angst 0

Gestern und heute waren wir sehr tapfer. Wir beide, Töchterchen und ich. Sie hat seit etwa einem Jahr ihr super-schönes Mädchenfahrrad, doch obwohl es anfangs sehr gut aussah, nahm ihre Angst überhand und wir montierten die Pedale ab, so dass sie es erst einmal als Laufrad benutzen konnte.

Ich vermutete, die Ursache für ihre Angst waren die beiden Fahrrad-Unfälle ihres Bruders, der dabei sich einige fiese Schürfwunden zugezogen hatte. Mal ehrlich, wem von uns ist nicht irgendwann mal im Frühling auf dem Rollsplitt der unsauber geräumten Straßen das Hinterrad weg gerutscht? Mir einmal, und zwar als ich mit einem Affenzahn – bergab natürlich – eine Kurve nehmen wollte, was ein übelst blutiges Knie als Konsequenz hatte. Die anderen Verletzungen waren vernachlässigbar.

Jedenfalls hat Töchterchen im Laufe der Zeit eine fürchterliche Angst vor dem Radfahren entwickelt. Doch all ihr Bitten und Betteln half nichts: Papa-Zwei und Mama ließen sich nicht erweichen, die Stützräder blieben im Karton.

Gestern wollte sie es dann versuchen, nach einem letzten „Nein, es gibt keine Stützräder, du hast schon so einen guten Gleichgewichtssinn, du schaffst das ohne!“ gab sie schließlich nach und nahm all ihren Mut zusammen. Mit viel gutem Zureden, noch mehr Lob und gaaanz viel Geduld haben wir es heute geschafft.

Töchterchen kann Fahrradfahren!

Sie war so aus dem Häuschen, regelrecht euphorisch, dass sie überhaupt nicht mehr aufhören wollte. Und als sie es sogar fertigbrachte, alleine zu starten, bekam sie natürlich zwei emporgestreckte Daumen und mächtig Zuspruch von mir. Ihre Antwort, mit einem Grinsen über das ganze Gesicht:

„Ich hatte ja auch die aller-beste Lehrerin.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s