Methylphenidat vs. ADHS: Tag Eins.

Sohnemann bekam heute seine erste Tablette. Enthalten sind unter anderm 5 mg des o.g. Wirkstoffes.

Natürlich kann das jetzt am ersten Tag nicht gleich voll einschlagen [glaub ich zumindest] aber ich bilde mir ein, dass er nicht mehr ganz so zappelig war. Und auch ein kleines bisschen weniger unkonzentriert. oÔ Kann es sein?

Nachdem ich beide vom Kiga abgeholt hatte, erzählte er mir auch ganz stolz, dass er heute „nur ganz kurz auf der Bank sitzen musste, und dort auch ganz schnell wieder runterdurfte weil er so schön still sitzen konnte“.

Aha.

Auf meine Frage, obs denn heute im Stuhlkreis geklappt hätte mitm Sitzenbleiben, behjahte er und er meinte, es sei ihm viel leichter gefallen als sonst.

Das kann jetzt natürlich tatsächlich eine erste, leichte Verbesserung bedeuten, muss es aber nicht. Der Kerl weiß ja genau, was die Tablette bewirken soll, und wird mit großer Wahrscheinlichkeit auch dann positives Feedback geben, wenns „eigentlich“ noch gar nicht so weit ist.

Weiter beobachten, morgen und übermorgen nochmal dieselbe Dosis, und an Tag Vier wird erstmals erhöht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s