Emotional-soziale Kompetenz.

Neulich war ich doch auf diesem Themen-Elternabend, unter der Überschrift „was Hänschen nicht lernt…?“

Es ging um den Erwerb von emotional-sozialer Kompetenz, welche Rolle der Kindergarten dabei spielt, und ob man solche Kompetenz auch noch später „nachholen“ kann, falls dies im Kindergartenalter versäumt wurde.

Für die die´s nicht wissen, aufgrund unserer damaligen „Religionszugehörigkeit“ [Zeugen Jehovas] blieb mir dieses Vergnügen verwehrt, so dass ich meine erste „Freundschaft“ im Alter von sechs Jahren kurz vor meiner Einschulung knüpfen durfte, und das auch nur weil die Eltern des Mädchens zu der Zeit unsere neuen Nachbarn wurden. Sozialisation fand zuhause statt, falls man das überhaupt so nennen kann, emotionale Kompetenz? Ist das was zum Essen? Nur so viel dazu.

Jedenfalls saß ich dort drin etwas bedröppelt, weil mich das Thema zwar brennend interessiert, und ich mir auch einiges an Wissen angeeignet habe, sei es durch Fachliteratur oder Gespräche mit Leuten mit entsprechenden Kompetenzen, mir hierzu allerdings tatsächlich einiges an „grundlegenden Erfahrungen“ fehlt. Nämlich: die eigene Kindergartenzeit.

Es wird mir derzeit sehr zu meinem Leidwesen täglich aufs neue vor Augen geführt, dass ich tatsächlich, mit meinen 33 Jahren, nicht ganz harmlose soziale Defizite habe. Ich sage deshalb nicht ganz harmlos, weil man leicht von sich selbst auf die eigenen Kinder projeziert, und weil man auch in partnerschaftlichen Dingen ganz schnell an die Grenzen der eigenen Kompetenzen stößt.

Natürlich liegt das nicht nur am fehlenden Kindergarten, es kamen genügend Faktoren hinzu die das ganze noch um ein Vielfaches verschlimmert haben.

Nun bin ich zum Glück clever genug, mir Hilfe zu holen sobald ich merke dass was nicht rund läuft, und mich von geschulten Menschen beraten lasse. Aber altbekannte Muster zu ändern, das kostet. Überwindung, Kraft, und Ausauer. Weil mit einem Mal ists ja nicht getan. Man muss dranbleiben.

Irgendwie ist das gerade ziemlich frustrierend.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s